Die Mathematikolympiade  


Was ist die Mathematikolympiade und wer kann teilnehmen?

Die Mathematikolympiade ist ein jährlich stattfindender Wettbewerb, der bundesweit angeboten wird.
Hier soll besonders mathematisch interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben werden, sich in bestimmten Altersgruppen (Klassenstufen 5-13) mit Mathematikproblemen auseinanderzusetzen, die das logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden erfordern. Als Grundlage zählt das in der Schule vermittelte Basiswissen. Die im Rahmen der Mathematikolympiade gestellten Aufgaben sollen zum kreativen und weiterführenden mathematischen Arbeiten über die Schule hinaus anregen.
Die Aufgabenstellungen sind für die jeweiligen Altersstufen zentral erarbeitet und stellen somit einen gute Möglichkeit dar, sich vergleichend mit anderen mathematische interessierten Schülerinnen und Schülern im fairen Wettstreit zu messen.

Die Mathematikolympiade läuft in verschiedenen Stufen ab:
Stufe 1 - Schulolympiade
Stufe 2 - regionale Stufe (hier der Stadt Erfurt)
Stufe 3 - Landesolympiade (hier des Freistaates Thüringen)
Stufe 4 - Bundesrunde der Mathematikolympiade

Für die Stufen 1-3 sind die Organisatoren in den Schulen, Kreisen und Bundesländern zuständig.
Für die Klassenstufen 5-7 sind drei Stufen möglich und ab der Klassenstufe 8 vier Stufen.

Auf diesen Seiten handelt es sich um die Plattform zur Stufe 2 (Regionalrunde) der Stadt Erfurt.
Veranstalter ist das Staatliche Schulamt Erfurt.
Verantwortlich für die Koordination und Realisierung der Erfurter Mathematikolympiade zeichnet die Jury unter Leitung von Hr. Steffen Klaus als Regionalverantwortlicher in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium, dem Thillm und dem Staatlichen Schulamt Mittelthüringen.

Mitglieder der Jury sind:
Frau S.Böhmert (Heinrich-Mann-Gymnasium)
Herr H.-J. Brenner (Albert-Schweitzer-Gymnasium)
Frau A. Ehrsam (Königin-Luise-Gymnasium Erfurt)
Frau U.Henning (Königin-Luise-Gymnasium Erfurt)
Herr St.Klaus (Gutenberg-Gymnasium Erfurt)
Herr L.Pockel (Gutenberggymnasium Erfurt)


Teilnehmen können alle Preisträger der 55. Mathematikolympiade, Mitglieder der Mathematikleistungskurse der Schülerakademie, Preisträger der Schul-Olympiaden (Stufe 1 - nach Anmeldung durch den zuständigen Lehrer der Schule, max. 15 Teilnehmer je Schule).

Die Anmeldung der Teilnehmer erfolgt durch den jeweils Verantwortlichen der Fachschaft Mathematik der einzelnen Schulen hier ausschließlich via Intenet.


Die Jury entscheidet über die Zulassung der gemeldeten Schüler. Nur gemeldete Schülerinnen und Schüler sind berechtigt, an der Olympiade teilzunehmen. Nur bei Ausfall eines gemeldeten Schülers kann ein Ersatzschüler geschickt werden.


Allgemeiner Hinweis:

Für jedes Bundesland gibt es als Ansprechpartner jeweils einen Landesbeauftragten.
Der Thüringer Landesbeauftragte ist:

Martin Kesting
Beauftragter des TMBJS für Mathematik-Olympiaden
Goetheschule Ilmenau, Herderstr. 44, 98693 Ilmenau
e-mail: mo@martin-kesting.de

Wenden Sie sich bitte aber grundsätzlich bei allen Fragen rund im die Stufe 2 der Erfurter Mathematikolympiade direkt an den Regionalverantwortichen Hr. Steffen Klaus - e-mail: jury@matheolympiade-erfurt.de